Eltern-Kind-Projekt Chance

Eltern-Kind-Projekt Chance

ein Angebot von
Bewährungs- und Straffälligenhilfe Ulm e.V.

Beschreibung des Angebots:

Die Hilfen umfassen alle Maßnahmen zur Klärung und Förderung einer positiven Eltern-Kind- Beziehung vor, während und nach der Inhaftierung eines Elternteiles. Hierbei steht das Wohl des Kindes im Vordergrund. Weitere Ziele sind:

  • Stärkung des Kindes im Umgang mit der besonderen Situation
  • Hilfestellung bei Besuchskontakten in Haft
  • Hilfen zur Sicherung der finanziellen Existenz nach Inhaftierung des Elternteiles

Wer kann Hilfen in Anspruch nehmen?

  • Kinder von Inhaftierten, die Unterstützung wünschen
  • Partner einer/ eines Inhaftierten, die Unterstützung wünschen
  • Gefangene in Baden-Württemberg, die die Beziehung zu ihrem Kind klären, aufrechterhalten und ggf. verbessern möchten.

Von wem erhalten Sie Hilfe?

Sie erhalten Unterstützung von speziell geschulten Mitarbeiter/innen aus Vereinen der freien Straffälligenhilfe.

Wie lange kann die Hilfe in Anspruch genommen werden?

Die Unterstützung kann während der gesamten Haftdauer und zur Wiedereingliederung des/der Gefangenen nach der Haft in Anspruch genommen werden, insbesondere zur Förderung der Eltern-Kind-Beziehung.

Angebot für:
Ganze Familie

Altersbeschränkung:
keine Altersbeschränkung

Art des Angebots:
fortlaufendes Gruppenangebot

Durchführungsort:
In der JVA / im Verein / in den Familien

Anmerkungen:

Das Eltern-Kind-Projekt Chance wird umgesetzt vom Netzwerk Straffälligenhilfe Baden-Württemberg GbR – ein Zusammenschluss aus drei Dachverbänden, deren Mitgliedsvereine in der Straffälligenhilfe engagiert sind.

Näheres entnehmen Sie dem Flyer.

Kontakt zum Angebot:
Bewährungs- und Straffälligenhilfe Ulm e.V.

Christopherstraße 7
73033 Göppingen

Baden-Württemberg

07161 / 6522680

Das Projekt wird gefördert durch