Netzwerk KvI: Diskussionsblog ist online!

Das Netzwerk KvI lädt herzlichst zu einer gemeinsamen Diskussion ein!

Hierfür wurde eine Plattform erstellt, die einen fruchtbaren Austausch zu wichtigen Kernthemen ermöglicht.

Erste Thesen sind der Empfehlung des Europarates  zum Thema „Kinder von Inhaftieren“ entnommen.

Hier  geht es zum Austausch. 

 

Euer Netzwerk 

Kontakt: whxv@gersschaxg-aot.qr / (0911) 27 47 69 0

Deutsches Institut für Menschenrechte: Publikation erschienen

„Kontakt von Kindern zu ihren inhaftierten Eltern – Einblicke in den deutschen Justizvollzug“, DIMR, Berlin

Jedes Kind hat gemäß Artikel 9 der UN-Kinderrechtskonvention das Recht auf unmittelbaren Kontakt zu seinen Eltern, insofern dieser Kontakt nicht dem Kindeswohl widerspricht. Doch wie steht es um den Kontakt, wenn Eltern inhaftiert sind?

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat in einer nichtrepräsentativen Online-Umfrage bundesweit Justizvollzugsanstalten zur praktischen Umsetzung der Besuchs- und Kontaktmöglichkeiten befragt. Die Analyse fasst die Ergebnisse der Befragung zusammen, an der 83 von insgesamt 173 Justizvollzugsanstalten teilgenommen haben.

Die Publikation ist hier abrufbar. 

Weitere Informationen können der Pressemitteilung entnommen werden.

Aktionstage Gefängnis 2019 – Herausforderung Gesundheit hinter Gittern

Vom 01. bis 10. November 2019 finden die Aktionstage Gefängnis in Berlin statt.

Auch in diesem Jahr liegt der thematische Schwerpunkt auf „Gesundheit“.
Der Bogen spannt sich von psychischen und physischen Erkrankungen der Gefangenen bis hin zu seelischen Belastungen von Familienangehörigen, insbesondere von Kindern.

Weitere Informationen sind hier zu entnehmen. 

ConSozial: KongressMesse der Sozialwirtschaft 06.-07.11.2019

Die ConSozial ist Deutschlands größte KongressMesse für den Sozialmarkt. Das diesjährige Motto heißt „GEMEINSAM statt einsam – sozialen ZUSAMMENHALT stärken“.

Am 07.11.19 (Donnerstag: 15.30 – 16.30) referieren Hilde Kugler und Sylvia Vogt aus dem Nürnberger Verein Treffpunkt zum Thema „Die unbeachteten Kinder: Eltern-Kind-Kontakt im Strafvollzug“. Näheres zum Vortrag kann hier nachgelesen werden.

Die Programmübersicht zeigt alle Veranstaltungen der ConSozial auf vielfältige Art und Weise.

Der Flyer kann hier entnommen werden.

Netzwerk KvI: Angebotslandschaft für Kinder von Inhaftierten ist online!

Endlich ist es soweit – die Angebotslandschaft, die im Rahmen vom Projekt Netzwerk KvI gestaltet wurde, ist nun online und verschafft einen bundesweiten Überblick über Angebote, die sich an Kinder von Inhaftierten richten.

Die Angebote können nach Bundesland gefiltert werden und zusätzlich danach an wen sich das Angebot richtet.

Folge dem Link und werfe einen Blick in die Angebotslandschaft.

 

Hinweis: Die Eingabe weiterer Angebote findet weiterhin statt, so dass die Angebotslandschaft fortlaufend aktualisiert wird. Wundert euch daher nicht, dass bis dato noch nicht jedes Bundesland und alle Angebote gelistet worden sind.

Kennst du noch ein weiteres Angebot, das noch nicht erfasst worden ist, so lasse es uns wissen! Gerne erweitern wir unsere Angebotslandschaft.

 

Euer Netzwerk 

Kontakt: whxv@gersschaxg-aot.qr / (0911) 27 47 69 0

 

 

Was macht die Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention?

Das Deutsche Institut für Menschenrechte ist mit dem Monitoring der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention betraut worden und hat hierfür die Monitoring-Stelle UN-Kinderrechtskonvention eingerichtet. In der UN-Kinderrechtskonvention sind Schutz-, Förder- und Beteiligungsrechte von Kindern festgeschrieben. Im Zentrum der Konvention steht die Anerkennung von Kindern als eigenständige (Recht)Subjekte und damit TrägerInnen von Menschenrechten.

Das folgende Video erklärt in einfacher Sprache, kurz und knapp die Aufgaben der Monitoring-Stelle.

JVA Uelzen: Informationen für Familien, Angehörige und Kinder nun online

Die JVA Uelzen in Niedersachsen hat auf ihrer Internetseite einen Bereich mit Besuchs- und Angehörigeninformationen geschaffen.  Die Seite informiert unter anderem über Besuche mit Kindern, über Angebote für Familien und Angehörige und gewährt einen Einblick in den Tagesablauf der JVA.

Im Bereich „Informationen für Kinder“ ist ein Erklärvideo zu finden, das Kindern den Weg zu Antworten aufzeigen soll.

Ein Blick lohnt sich!

Fortbildung „MitGefühl – Kinder mit inhaftierten Eltern sensibel unterstützen“

Im Umgang mit Kindern von Inhaftierten bestehen häufig Unsicherheiten, welche zum Teil auch aus einem Informationsmangel bspw. zum Strafvollzug als solchem, kinderorientierten Angeboten im Vollzug oder Unklarheiten in den Bedürfnislagen resultieren. Hierzu soll Abhilfe geschaffen und eine Brücke zwischen dem Vollzug und der Lebenswelt der Kinder von Inhaftierten geschlagen werden.

MitGefühl ist ein Fortbildungsangebot des MitGefangen e. V. Die Fortbildung findet in der Justizvollzugsanstalt Dresden am 19.09.2019 statt.

IM ÜBERBLICK:

Datum: 19.09.19

Umfang: 6 UStd (1Tag)

Kosten: 80€

Leitung: Katrin Schaefer

Ort: JVA Dresden
Hammerweg 30,
01127 Dresden

Verantstaltung: Sofi – Fortbildungen C – Soziale Arbeit

Freie Plätze: 15

Anmeldeschluss: 15.08.2019

Jetzt anmelden

 

Tagungsdokumentation zum Fachtag „Kinder von Inhaftierten zwischen Jugendhilfe u. Justiz“

Im Rahmen des Projektes „Netzwerk KvI“ fand am 26.03.2019 der bundesweite Fachtag „Kinder von Inhaftierten zwischen Jugendhilfe und Justiz“ in Nürnberg statt, der vom Paritätischen Gesamtverband in Kooperation mit Treffpunkt e.V. veranstaltet wurde.

Die Tagungsdokumentation mit den Präsentationen der ReferentInnen und dem Programm kann hier nachgelesen werden.

Am 03.10.19 Großer Türöffner-Tag der „Sendung mit der Maus“ in der JVA Dresden

Die JVA Dresden nimmt in Kooperation mit dem MitGefangen e.V. am 03.10.19 bereits zum dritten Mal am Türöffnertag der Sendung mit der Maus teil. An diesem Tag erhalten 75 Kinder im Alter ab 6 Jahren die Möglichkeit an einer Führung durch die JVA Dresden teilzunehmen.

Das Angebot richtet sich an Kinder mit inhaftierten Eltern, Kinder mit im Justizvollzug tätigen Eltern und interessierte Kinder, die (derzeit noch) keinen Bezug zu diesem Thema haben.

Näheres zur Veranstaltung und zu den Anmeldeformalitäten finden Sie hier

Archiv:
Türöffner-Tag 2015
Türöffner-Tag 2017